«Zeit ist Geld»

«Dank BormLive ist unsere Zeiterfassung immer aktuell, auch jene von Leuten, die auswärts
arbeiten.»

Peter Odermatt
Projektleiter bei Küng Holzbau AG

Bei der Walter Küng AG, dem Anbieter des Vollholzsystems «Holzpur», erfassen die rund 60 Mitarbeiter ihre Stunden direkt auf Tablets. Das BormLive-Zeiterfassungssystem spart viel Zeit in der Verwaltung und ermöglicht auch Mitarbeitern auf Montage tagesaktuelles Rapportieren.

«Früher schrieben unsere Mitarbeiter ihre Stunden klassisch auf Papierrapporte, die man anschliessend im Sekretariat ins System eintippte», erklärt Peter Odermatt. Im Sommer 2015 führte das Unternehmen das BormLive-Zeiterfassungssystem ein. Der Aufwand für das Erfassen von handgeschriebenen Rapporten war schliesslich der Auslöser für eine Investition in die Zeiterfassung.

Die Verantwortlichen der Walter Küng AG entschieden sich, den Mitarbeitern zum Erfassen ihrer Stunden Tablets zur Verfügung zu stellen. «Auf diese Weise verhindern wir, dass unsere Leute Schlange stehen müssen, bevor sie ihre Zeiten und Spesen eingeben können», sagt Peter Odermatt. Pro acht Mitarbeitern gibt es ein Gerät, das reicht aus. Die Tablets  funktionieren über WLAN und befinden sich jeweils im Aufenthaltsraum der beiden Produktionsstandorte. Mit eingesetzter SIM-Karte können einige Geräte auch durch Montagegruppen auf dem Bau benutzt werden, welche am Abend nicht ins Mutterhaus zurückkehren. Die übersichtlich aufgebauten Bedienungsmasken sind weitgehend  selbsterklärend. Deshalb war auch die Einführung des Systems für die Mitarbeitenden kein Problem. Wer sich nach der internen Schulung noch nicht richtig zurechtfand, erhielt Unterstützung von den Kollegen.